• Flexible Fertigungszelle; CELLRO; MATSUURA; mannarm; mannlos; Roboter

CELLRO
Dominator

Die MATSUURA Roboterzelle Dominator „powered by Cellro“ bietet Automation auf höchstem Niveau und stellt in Flexibilität, Vielseitigkeit und Erweiterungsmöglichkeiten eine Innovation in der Branche dar. Das Dominator- Modell ist eine nach dem Baukastenprinzip aufgebaute Zelle, die in Bezug auf die Module Paletten, Werkzeuge und Werkstückablage individuell an die Bedürfnisse der Produktion angepasst werden kann, auch die Software.

 

Es kann flexibel konfiguriert werden, welche Module für die Produktion geeignet sind und in welcher Weise sie genutzt werden. Erweiterungen, wie beispielsweise die Anbindung weiterer MATSUURA Bearbeitungszentren, sind auch im Nachhinein kein Problem und jederzeit durchführbar.

 

Eine Besonderheit des Dominators liegt in der verwendeten Software, die sich ebenfalls flexibel an Ihren Bedarf anpasst. So können Änderungen komplexer Abläufe und Strukturen problemlos vollzogen werden.

 

 

Module CELLRO Dominator

Das Paletten-Modul

Das Paletten-Modul des CELLRO Dominators ist ausgelegt für Paletten der Größen 320 x 320 mm und 400 x 400 mm.

Das Regal kann mindestens 7 Böden à 2 Paletten fassen, je nach Paletten- und Werkstückgröße sogar noch mehr. Alle Varianten sind mit der neu entwickelten Software an das Dominator-System angebunden.

 

Ihr Vorteil:

Das Paletten-Modul steigert die Produktivität jederzeit und mit jedem Produkt. Unterschiedlichste Werkstücke können vollautomatisch und mannarm gefertigt werden.

Das Werkzeug-Modul

Das Werkzeug-Modul kann 10 Ablageböden à 8 Werkzeuge fassen. Somit ergibt sich eine maximale Lagerung von 80 Werkzeugen pro Modul. Bei Anbindung zweier MATSUURA Bearbeitungszentren an das Dominator-System, können beide Maschinen aus den Werkzeugregalen beladen werden.

 

Ihr Vorteil:

Das Werkzeug-Modul ermöglicht eine Steigerung der Werkzeugkapazität außerhalb der Maschine. Zudem werden Kosten gespart: Werkzeuge können an mehreren Maschinen eingesetzt werden und teure Sonderwerkzeuge müssen nicht mehrfach vorgehalten werden. Durch die Echtzeit-Kommunikation werden Fehler minimiert.

Das Werkstück-Modul

Das Werkstückablage-Modul umfasst einen Greifer für die transportablen Werkstückträger, sowie einen Greifer für die Werkstücke selbst. Die Greifer ermöglichen das Handling von Werkstücken von 10 - 120 mm und einem Gewicht von 7 kg. Ein weiterer Greifer für schwerere Werkstücke ist optional erhältlich.

 

Ihr Vorteil:

Vorrichtungskosten werden reduziert und - durch die Lagerung der Werkstücke direkt im System - werden Lagerkapazität und mannlose Laufzeiten des MATSUURA Bearbeitungszentrums erhöht. Eine hauptzeitparallele Be- und Entladung ist schnell und sicher über WeErkstückträger möglich.

Rufen Sie uns an.
+49 (0) 6122/78 03 - 0